DENK MAL - WORAUF BAUT EUROPA?

65. Europäischer Wettbewerb:
Große Erfolge im Fachbereich Kunst der Kopernikusschule
 
Europa hat eine reiche Geschichte - Der 65. Europäische Wettbewerb im "Europäischen Kulturerbejahr 2018" lud Schülerinnen und Schüler ein, sich mit dem Thema "DENK MAL - WORAUF BAUT EUROPA?" bildnerisch auseinander zu setzen. Bundesweit beteiligten sich über 85.000 Schülerinnen und Schüler, hessenweit über 6.000, die der Frage nachgingen: Worauf baut Europa? Für wen möchtest du ein Denkmal errichten? Welches Fundament legst du frei? 
So konnten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise alter Handwerkskunst in Europa nachspüren oder historienträchtige Gebäude aufspüren, Abenteuer in Burgen, Schlössern und Gotteshäusern darstellen und dort stattfindende Zusammenkünfte oder Feste in Szene setzen. Aber auch die Schriftkultur Europas wurde erforscht und die kunstvolle Gestaltung von Büchern, kaligrafisches Schreiben und reiche Illustration in eigenen Bildern nachempfunden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Lesewettbewerb

Erfolg beim englischsprachigen Lesewettbewerb: 
Audiobeitrag wird ausgezeichnet
 
Gelungene Überraschung für die Klasse G7a der Kopernikusschule Freigericht zum Schulstart: Ihr für einen englischsprachigen Lesewettbewerb eingereichter Audiobeitrag aus dem zurückliegenden Schuljahr wurde mit dem vierten Preis ausgezeichnet und die Klasse kann sich über ein großes Paket englischer Lektüren für die Klassenbibliothek freuen. 
Im vergangenen Schuljahr veranstaltete ein internationaler Buchverlag erstmalig einen englischen Lesewettbewerb, bei dem es darum ging, einen Ausschnitt aus einer im Englischunterricht behandelten Lektüre in einen Hörbeitrag umzusetzen. Englischlehrerin Anke Eitz griff die Anregung für den Unterricht der (damaligen) Klasse G6a auf und erarbeitete gemeinsam mit den Schülern eine spannende englische Lektüre zum Thema Zeitreisen. Durch die Kombination aus Hör- und Lesetexten waren die Schülerinnen und Schüler schnell für ihr eigenes Leseprojekt zu begeistern:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Trexo SL 11+ – der Superlehrer

Erneutes Musical an der Kopernikusschule Freigericht:
24 Schülerinnen und Schüler der Muscial-AG bringen "Trexo SL 11+ – der Superlehrer" auf die Bühne
 
Was passiert, wenn eine Schule zu große Klassen, anstrengende Schüler und keine Lehrer hat? Dann schafft die Schulleitung vier Lehrerroboter an - zum Preis von 3 und einem halben - mit Zufriedenheitsgarantie. Einer der Roboter wird zunächst im Mathe- und Deutschunterricht einer 6. Klasse eingesetzt. Doch so richtig überzeugend arbeitet die Maschine nicht. Sie bringt jedenfalls einiges durcheinander und besingt am Ende in einem Liebesduett den Getränkeautomaten. Wie es der Klasse damit geht und warum sie ihn wieder loswerden will, zeigte das Stück "Trexo SL 11+ – der Superlehrer", das insgesamt 24 beteiligte Kinder der Jahrgangsstufen 5 bis 7 des Gymnasiums und der Realschule in der Kopernikusschule Freigericht auf die Bühne brachten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

USA-Austausch

Transatlantische Freundschaften werden gepflegt - 
9. USA-Austausch der Kopernikusschule im Oktober
 
Seit fast zehn Jahren besteht die Partnerschaft zwischen der Kopernikusschule Freigericht und der Sequoia High School Redwood City, die im Zentrum der San Francisco Bay Area liegt. Neben den jährlichen Schüleraustauschfahrten inklusive Auslandspraktika in Kalifornien gehören auch Besuche aus Amerika zum erfolgreichen deutsch-amerikanischen Projekt. Da es zur Zeit keine Deutschklassen an der Sequoia High School gibt, werden die Besuche auf privater Ebene organisiert: gleich dreimal war dies in den Sommerferien der Fall. Neben dem 14-jährigen Andrew Gould, der bei den Familien Liedtke in Langenselbold und Kremp in Gelnhausen wohnte, und der 18-jährigen Annika Krueger, die ihre Austauschpartnerin Alica Lange in Freigericht besuchte, kam auch Familie Sjolund aus Redwood City zu Besuch. Obwohl beide Kinder

Weiterlesen

Drucken E-Mail

8. Hessische Schülerakademie

8. Hessische Schülerakademie auf Burg Fürsteneck:
Kopernikusschüler trainieren Kreativität und eigenständiges Denken
 
Die Ferien fingen an – und fünf Schülerinnen und Schüler der Kopernikusschule Freigericht machten sich auf den Weg nach Burg Fürsteneck bei Fulda. Dort erwartete sie das, was ihnen besonders gefällt: Lernen, und zwar im Rahmen der 8. Hessischen Schülerakademie für vom 24. Juni bis 3. Juli 2018. 
Aus fünf Hauptkursen – und mehreren Wahlkursen - konnte gewählt werden, alle boten äußerst ungewöhnliche Zugänge zu fächerübergreifenden Themen. So erforschten die Biologen mit Tablets die Verhaltensweisen von Tieren, die Chemiker widmeten sich der Chemie im Alltag, die Künstler gestalteten eine Performance über Zustände/Staaten und sich selber, die Mathematiker betrachteten zwischenmenschliches Verhalten aus ihrer Sicht und die Physiker programmierten gleich mehrere Roboterarme.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...