Schule ist Lebensraum

    Die Kopernikusschule Freigericht wird als Schule mit Ganztagesangebot und pädagogischer Mittagsbetreuung zum Lebensraum Schule mit vielfältigen Angeboten für Unterricht, Projekte und Betreuung. Der Lebensraum Schule beinhaltet Zeit und Raum zum Essen, Raum zum individuellen und gemeinsamen Lernen, Raum für Freizeitaktivitäten und Entspannung, Raum zum Begegnen und Raum für die eigenen Interessen.


    Lebensraum Schule - Raum für individuelles Lernen

    Das Lernförderzentrum (LFZ) ist ein freier Lernort, an dem Schülerinnen und Schüler in einer ruhigen, anregenden Umgebung gut lernen können. Es unterstützt somit die Idee des selbstorganisierten und eigenverantwortlichen Lernens. Das Lernförderzentrum bietet für alle Fächer verschiedenartige Lern- und Übungsmaterialien sowie PCs mit Internetanschluss und Lernsoftware. Es dient als Stillarbeitsraum und Arbeitsraum für kleine Schülergruppen. Das Lernförderzentrum ist ein wichtiger Bestandteil des Förderkonzepts der Kopernikusschule, z.B. bei der Bearbeitung individueller Förderpläne. Eine Fachkraft unterstützt die Schülerinnen und Schüler dabei.

    Die Bibliothek der Sekundarstufe I ist ein Platz zum Schmökern, Ausruhen, Lesen und Pause machen. Der Bestand der Bibliothek umfasst 5400 Bände und beinhaltet ein breites und ständig aktualisiertes Angebot erzählender Jugendliteratur. Neu sind Abteilungen mit englischsprachigen und französischsprachigen Büchern. Die vielen Sachbücher bieten eine ideale Hilfestellung für Referate, Hausarbeiten und Präsentationen. Jede Schülerin und jeder Schüler kann mit dem Schülerausweis kostenlos Bücher entleihen. Die Bibliothek ist montags bis donnerstags von 8:00 – 13:00 Uhr und freitags von 9:30 – 12:15 Uhr geöffnet.

    In der Bibliothek der Gymnasialen Oberstufe (GO-Bibliothek) findet man Fachliteratur in altersgerechter Form zu allen Fächern des Kursangebotes in der Gymnasialen Oberstufe. Sie ist zugleich Mediathek und dient dem individuellen Arbeiten und der Vertiefung wissenschaftspropädeutischer Arbeitsmethoden. An mehreren Computerarbeitsplätzen können die Schülerinnen und Schüler u.a. Recherchen durchführen, Hausarbeiten anfertigen und Präsentationen vorbereiten. Die individuelle Ausleihe von Laptops zur Vorbereitung von Präsentationen, Hausarbeiten sowie für die Recherche ist ebenfalls möglich. Die GO-Bibliothek ist montags bis freitags von 8:00 – 14:30 Uhr geöffnet.


    Lebensraum Schule - Raum für Freizeit und Entspannung

      Mehrere Schulhöfe laden zum Spielen und Toben ein. So wird der Kopf wieder frei für die nächste Mathematik- oder Englischstunde. Gemäß dem Motto „Leben ist Bewegung – Bewegung ist Leben“ kann man in den Pausen oder vor und nach dem Unterricht verschiedene Sportmöglichkeiten nutzen.

      Neben den Tischtennisplatten, die oft zum „Rundlaufen“ genutzt werden, gibt es mehrere Basketballkörbe, die auch in der außerunterrichtlichen Zeit häufig genutzt werden.

      Der DFB hat mit den erwirtschafteten Überschüssen der Fußballweltmeisterschaft 2006 deutschlandweit 1000 Minispielfelder gebaut – eines davon an der Kopernikusschule Freigericht. Auf dem DFB-Minispielfeld kann man sich zum Fußballspielen treffen. Das Spielfeld steht allen Fußballbegeisterten – unabhängig von der Schul- oder Vereinszugehörigkeit – offen. Auch das traditionelle Fußballturnier der Oberstufe wird auf dem Minispielfeld ausgetragen.


      Lebensraum Schule - Zeit und Raum zum Essen

      Belegte Brötchen, Obstbecher, leckere und gesunde Mittagsmenüs: In der Mensa der Mittelstufe sorgt die Heinzelmännchen GmbH für die Verpflegung unserer Schülerinnen und Schüler. Im Bistrobereich gibt es kleine Snacks zur Zwischenverpflegung, wobei das Konzept des zuckerfreien Vormittags umgesetzt wird. Für das Mittagessen werden täglich zwei Menüs – davon eines vegetarisch – zum Preis von 3,20 € angeboten. Das Mittagessen muss nicht vorbestellt werden.

      Informationen Schulessen MKK

      In der Oberstufen-Cafeteria gibt es für die Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe die Möglichkeit, sich zu verpflegen. Auch hier werden verschiedene Snacks für die Zwischenverpflegung und zwei Menüs für die Mittagsverpflegung angeboten. In der Oberstufen-Cafeteria wird genauso wie in der Mittelstufen-Mensa auf Einweggeschirr verzichtet.


      Lebensraum Schule - Raum für Begegnungen

      Im Bereich der Naturwissenschaften steht für die Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe die „Lernlandschaft“ zum selbstständigen Arbeiten und als Aufenthaltsbereich zur Verfügung. Mehrere Computerarbeitsplätze mit Internet-Zugang können für Recherchen genutzt werden. Von der Lernlandschaft gibt es einen Zugang zum begrünten Innenhof mit Sitzstufen und Grünflächen. Ein weiterer Stillarbeitsbereich befindet sich vor der Oberstufenbibliothek.

      Der „Raum der Stille“ oder die „Ansprechbar“ ist der Raum der Schulseelsorge an der Kopernikusschule. In dem gemütlich eingerichteten Raum haben Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Pause zu verbringen, miteinander ins Gespräch zu kommen oder einfach nur mal zu verschnaufen.

      Informationen Schulseelsorge

       


      Lebensraum Schule - Raum für eigene Interessen

      Die Kopernikusschule hat einen eigenen Schulgarten, in dem Schülerinnen und Schüler lernen, verschiedene Pflanzen zu pflanzen, zu pflegen und vielleicht sogar zu ernten. Einige Klassen der Jahrgangsstufe 5 des Realschulzweiges betreuen in einer zusätzlichen Unterrichtsstunde im Fach Biologie den Schulgarten. Jede Klasse darf den Schulgarten nutzen und „Unterricht im Grünen“ machen. Neben dem Schulgarten gibt es auch noch ein Biotop, in dem die Bienenstöcke der Imker-AG stehen.

      Mitteilungsheft Ganztagsprogramm

      Nikolaus Kopernikus, der Namensgeber unserer Schule, war ein echter „Sternengucker“ und hat durch Beobachtungen viele Gesetzmäßigkeiten des Universums erforscht. Auch unsere Schülerinnen und Schüler können in der Sternwarte der Schule den Sternenhimmel und die Planeten beobachten. Im Wahlunterricht des Gymnasialzweigs oder in der Astro-AG hat man die Möglichkeit, selbst zum Himmelsforscher zu werden.

      Wer sich weder für Pflanzen und Bienen noch für Sterne oder Planeten interessiert, findet in den vielen Angeboten im Ganztagsbereich sicher auch etwas für seine eigenen Interessen.

      Sternwarte der Kopernikusschule


      Lebensraum Schule - Raum für künstlerische Gestaltung

      Im gesamten Schulgebäude befinden sich Kunstwerke, die von Schülerinnen und Schülerinnen der Kopernikusschule im Kunstunterricht oder in Projektwochen gestaltet wurden. Dauerhafte Kunstobjekte greifen häufig Themen der verschiedenen Fächer auf und weisen so verschiedene Bereiche der Schule aus. Im Bereich der Kunsträume werden wechselnde Werke ausgestellt, die von Klassen im Kunstunterricht in verschiedensten Techniken angefertigt wurden

      Im Bereich des Haupteingangs befindet sich die große Weltkugel, die unsere Schule schon auf den ersten Blick als Europaschule ausweist. Auf ihr sieht man die Standorte der Kopernikusschule und aller Schulen, mit denen es Austauschprojekte und andere Kooperationen gibt.

      Informationen zur Europaschule