Klausurplan

Die Klausuren in der gymnasialen Oberstufe der Kopernikusschule werden zentral verplant und durch Aushang bekanntgegeben. Bitte beachten Sie, dass immer der ausgehängte Plan im Bereich der Oberstufe der Kopernikusschule Freigericht als verbindlich anzusehen ist.

Im Krankheitsfall werden die Klausuren in der Regel nachgeschrieben. Auch die Nachschreibetermin werden verbindlich zu Beginn jedes Halbjahres durch Aushang bekanntgegeben. Die Nachschreibetermine für das zweite Halbjahr 2020/2021 sind am Samstag, den 27.03.2021 um 9.00 Uhr in der großen Mensa und am Samstag, den 12.06.2021 um 9.00 Uhr in der großen Mensa.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Pandemiesituation können die Klausuren jederzeit neu organisiert werden. Die Klausurtermine der Qualifikationsphase bleiben in der Regel davon unberührt, es kann jedoch passieren, dass die Klausuren zu anderen Uhrzeiten als im Klausurplan angegeben, geschrieben werden. Es gelten die aktuellen Veröffentlichungen auf der Beameranzeige.


Verfahren bei Unterrichtsversäumnissen

Für alle Schülerinnen und Schüler besteht Anwesenheitspflicht in allen Unterrichtsstunden und sonstigen verbindlichen Schulveranstaltungen. Die Grundvoraussetzung für die schulische Arbeit ist die regelmäßige und pünktliche Teilnahme am Unterricht. Bei Beurlaubungen und planbaren Abwesenheiten haben Klausuren grundsätzlich Vorrang.

Grundsätzlich gilt: Bei Versäumen von Unterricht oder verpflichtenden Unterrichtsveranstaltungen müssen die Erziehungsberechtigten bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler spätestens am dritten Tag die Ursache des Fernbleibens anzeigen.

Detailinformationen sind unserem Informationsblatt zum Verfahren bei Unterrichtsversäumnissen zu entnehmen.