Schüleraustausch mit Madrid

in die Legenden und Geschichten sowie auch die Architektur der zum UNESCO Weltkulturerbe gehörenden Altstadt ein, die die Geschichte Spaniens widerspiegelt und in der man viele Spuren der römischen, jüdischen und maurischen Kultur findet. San Lorenzo de El Escorial, eine beeindruckende Kloster- und Schlossanlage, entdeckten die spanischen und deutschen Schülerinnen und Schüler selbstständig anhand einer Rallye.
Gemeinsame Aktivitäten, wie Bowling oder die Abschiedsparty, und auch individuelle Ausflüge mit den Gastfamilien oder Austauschpartnern, wie eine Ruderpartie auf dem Teich des Retiroparks, Kino- und Freizeitparkbesuche oder weitere Stadterkundungen, rundeten die Woche ab.
„Die Herzlichkeit meiner spanischen Gastfamilie war unglaublich, es war eine wunderbare Erfahrung, die ich nie vergessen werde. In nur einer Woche habe ich eine Menge über Spanien und die spanische Kultur erfahren und viele neue Freundschaften geschlossen“, so eine Schülerin. „Ich habe nun eine zweite Familie, eine spanische Familie, die ich ganz bestimmt wiedersehen werde“, schreibt eine andere Schülerin in ihrem Erfahrungsbericht.
Alle Teilnehmer warten nun schon sehnsüchtig auf den Rückbesuch ihrer spanischen Austauschpartner, die im Februar 2018 hier in Freigericht sein werden.

Drucken E-Mail