Fächerübergreifende Projektwoche in der Q1

Die Projektwoche in der Jahrgangsstufe Q1 dient dem Erwerb von Methoden- und Präsentationskompetenzen an fächerverbindenden Inhalten.

Lernangebote und -arrangements werden von den SuS in eigener Verantwortung genutzt und gestaltet. Der Prozess der Selbstbildung wird einschließlich des selbst organisierenden Lernens betont, das sich als Selbstbestimmung in sozialer Verantwortung versteht.

Das Thema der Projektwoche ist jeweils dem europäischen Gedanken verpflichtet und greift aktuelle Problemstellungen und Anwendungssituationen auf und bringt diese in exemplarischer Weise unter Berücksichtigung der drei Fachbereiche zur Geltung.


MINT Förderung

Die Kopernikusschule Freigericht hat das Ziel, die Interessen von Schülerinnen und Schülern an den MINT-Fächern zu wecken und zu fördern. Neben dem Regelunterricht in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und Informatik bietet sie deshalb ein breites Angebotsspektrum im MINT-Bereich in Form von Wahl- bzw. Wahlpflichtkursen, Projekten im Ganztagesprogramm, Teilnahmen an Wettbewerben und Sonderveranstaltungen an.


Jugend debattiert

Wir stehen für einen zivilisierten Umgang miteinander. Dabei verfolgen wir das Ziel unsere Schülerinnen und Schüler zu befähigen, kritische Fragen zu stellen, ihre Meinung zu sagen und sich mit den Meinungen anderer fair und sachlich auseinanderzusetzen. Denn unsere Demokratie braucht mündige und fähige Bürger. Die Kopernikusschule Freigericht nimmt seit vielen Jahren am Wettbewerb Jugend debattiert teil und bereitet die Schülerinnen und Schüler intensiv im Unterricht vor.


Oberstufenchor und Mädchenensemble

Ansprechpartner: Herr Zellmann

Der Oberstufenchor steht für alle Schülerinnen und Schüler der Oberstufe offen. Das Mädchenensemble, bestehend aus 25-30 ausgewählten Choristinnen hat sich innerhalb und außerhalb der Gemeinde einen Namen gemacht.