Gäste aus Apulien

Ein Höhepunkt der Tour war die Kristallgrotte in 800 Metern Tiefe.
Bei der schulischen Zusammenarbeit mit der italienischen Partnerschule, dem Liceo Federico II, stand dann die Erstellung eines Hörspiels auf dem Programm. In einem von der Medienpädagogin Sabine Westerhoff-Schroer geleiteten Workshop arbeiteten die 16- bis 17-jährigen Schülerinnen und Schüler gemeinsam an der Produktion. Es wurde aufgenommen, moderiert, interviewt und die passenden Sounds eingebaut. Auf das Endprodukt, eine 25-minutige Radiosendung, sind alle stolz. Vor der Abreise rundete ein bewegungsintensiver Tanz-Workshop den deutsch-italienischen Schüleraustausch erfolgreich ab.

Drucken E-Mail