Tag der offenen Tür

Europaschule präsentiert sich der Öffentlichkeit und
überzeugt mit pädagogischem Angebot
 
Die Kopernikusschule Freigericht präsentierte sich am Samstag wieder als Gastgeber der zukünftigen Fünftklässler und deren Eltern. Diese hatten Gelegenheit zum „Schnuppern“ und konnten Einblick nehmen in die Vielfalt der Europaschule.
Schwungvoll, mehrsprachig und gut gelaunt begann der traditionelle Tag der offenen Tür in der großen Sporthalle mit einem Auftritt der Chorklassen 5 / 6 unter Leitung von Gerd Zellmann, gefolgt von der herzlichen Begrüßung durch Schulleiter Ulrich Mayer, dem Elternbeiratsvorsitzenden Dr. Jürgen Steiner und Schulsprecher Erik Borowski. Direktor Mayer erläuterte den vielen hundert Besuchern, dass die Kopernikusschule als kooperative Gesamtschule alle weiterführenden Bildungsgänge unter einem Dach anbietet, als Ganztagsschule vielfältige Förder- und Betreuungsangebote hat und als selbstständige Schule über erweiterte Freiheiten und ein eigenes Budget verfügt. Gütesiegel zur Berufs- und Studienorientierung sowie zur Hochbegabtenförderung gehören ebenfalls zum Profil der Schule.
Auf großes Interesse stießen dann die von der Schulleitung angebotenen Führungen durch das Schulhaus, wo Einblicke in alltägliche Unterrichtssituationen und indie verschiedenen Einrichtungen der Schule ermöglicht wurden - von der Mensa über das Lernförderzentrum und die AnsprechBar, die Schulbibliotheken und die Computerräume bis zur Schulsternwarte konnten sich die Gäste über das lebendige Schulleben informieren. Auch die engagierten Gremien wie der Schulelternbeirat, die Schülervertretung und der Freundes- und Förderkreis waren wieder zur Stelle und informierten die Gäste gerne. Und auch Schulhund Finja konnte besucht werden. Die Kreativität der Fachgruppen war bemerkenswert und außerordentlich vielfältig. Besonders beeindruckend war auch die Schülerbeteiligung, beispielsweise bei den Kinderführungen, bei den öffentlichen Chor- und Bandproben oder in der Schulküche, wo frische Waffeln und leckere Suppen für die Besucher zubereitet wurden. Die Kinder aus den Grundschulen konnten an verschiedenen Stationen, etwa bei Schnupperstunden in den Fremdsprachen oder beim Mikroskopieren zudem selbst aktiv werden. Und natürlich beeindruckten auch die Präsentationen und Schülerprodukte über die vielen internationalen Austauschprogramme und Auslandspraktika. Bilingualer Unterricht, Sprachenzertifikate sowie die Möglichkeit des deutsch-französischen Abiturs sind weitere Pluspunkte der Somborner Europaschule, die auch schon die jungen Besucher staunen ließen.
Ein Tag der offenen Tür also, bei dem die Besucher gar nicht alle Angebote wahrnehmen konnten, bei dem sie aber auf jeden Fall dank der regen Mitarbeit von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Schulleitung und dem gesamten Kollegium ein umfassendes und lebendiges Bild des Lernens an der Kopernikusschule Freigericht bekommen konnten.
 
Tuer   56
Tuer   23
Tuer   41
Tuer   50
Tuer   4
Tuer   38
Tuer   22
Tuer   2
Tuer   30
Tuer   33
Tuer   28
Tuer   7
Tuer   3
Tuer   46
Tuer   19
Tuer   39
Tuer   54
Tuer   8
Tuer   9
Tuer   44
Tuer   36
Tuer   60
Tuer   40
Tuer   6
Tuer   34
Tuer   57
Tuer   5
Tuer   26
Tuer   58
Tuer   51
Tuer   37
Tuer   21
Tuer   24
Tuer   55
Tuer   20
Tuer   45
Tuer   18
Tuer   32
Tuer   42
Tuer   29
Tuer   43
Tuer   31
Tuer   52
Tuer   49
Tuer   27
Tuer   35
Tuer   47
Tuer   25
Tuer   59
Tuer   53
Tuer   48

Drucken E-Mail