Besuch aus dem südchinesischen Dongguan

Anschließend stand ein ganz besonderes Projekt auf dem Stundenplan der deutsch-chinesischen Gruppe: in den Schulküchen wurde gemeinsam gekocht, gebraten und gebacken. Man ließ sich dann zusammen Pizza, Nudeln mit Tomatensauce, Reis mit Shrimps in Orangensauce, Nürnberger Würstchen und Waffeln schmecken. Nach dem Essen und Aufräumen rundete ein kleiner Verdauungsspaziergang zur Besichtigung der großen Schule den gelungenen Besuchstag ab.
Um viel von Deutschland kennenzulernen, besuchten die Austauschschüler unter anderem auch den Hessischen Landtag, unternahmen eine Stadtführung in Frankfurt und verbrachten ein individuell gestaltetes Wochenende mit ihren Gastfamilien. An der Kopernikusschule Freigericht freuen sich nun einige Schülerinnen und Schüler bereits auf ihre eigene Chinareise, die in wenigen Wochen stattfinden wird.

Drucken E-Mail