Gütesiegel Hochbegabtenförderung

In Freigericht wird bereits seit langer Zeit mit individuellen Förderkonzepten, die auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler vor Ort abgestimmt sind, gearbeitet. Diese reichen von einem äußerst vielfältigen Unterrichtsangebot über die individuelle Förderung und Vertiefung des Lernstoffs bis hin zur Teilnahme an AGs, Wettbewerben, Sprachprüfungen und Schülerakademien. Zudem wird an der Kopernikusschule die Kooperation mit kompetenten außerschulischen Institutionen und Lernorten großgeschrieben. Ziel einer optimalen und integrativen Förderung der Schülerinnen und Schüler sei es, die Fördermaßnahmen aus dem reichhaltigen Angebot der Schule so auszuwählen, dass sie optimal zum jeweiligen Schüler mit seiner Persönlichkeit, Begabung und Interesse passen, so Bettina Mähler.Im neuen Schuljahr sind neben Elterninformationen auch Lehrerfortbildungen geplant, um die Kompetenz bei der Identifizierung Hochbegabter weiter zu fördern und bereits ergriffene Maßnahmen zu evaluieren und weiterzuentwickeln.

Drucken E-Mail