Einschulungsfeier 2017

 
„Feierliche Aufnahme der neuen Fünften“
 
Mit großer Freude und Herzlichkeit empfing die Kopernikusschule Freigericht auch in diesem Schuljahr wieder die Neuankömmlinge aus den vielen umliegenden Grundschulen. Insgesamt 369 neue Fünftklässler sowie deren zahlreich erschienen Eltern, Großeltern, Paten und Geschwister konnte Schulleiter Ulrich Mayer begrüßen. Die Nachfrage nach einer Aufnahme an der Freigerichter Europaschule ist trotz demografischen Wandels weiterhin so groß, dass insgesamt sieben Gymnasialklassen, fünf Realschulklassen und eine Hauptschulklasse gebildet wurden. Direktor Mayer bedankte sich bei den Eltern für das Vertrauen und versprach im Gegenzug eine stetige Förderung und Unterstützung für die neuen Kopernikaner, die nun „an einer sehr großen Schule die viel zu bieten hat" seien. „Hier kann jedes Kind nach seinen Möglichkeiten arbeiten und lernen", so Mayer, der auch betonte, dass Klassenlehrer, alle Fachlehrer und die gesamte Schulleitung stets Ansprechpartner für Schüler und Eltern sein werden.
Ein großes Begrüßungskomitee hatte sich eingefunden, um die Einschulung an der Kopernikusschule zu begleiten. Nicht nur Mitglieder des Schulleitungsteams waren gekommen, um die „Neuen“ zu begrüßen, auch Elternbeiratsvorsitzender Dr. Jürgen Steiner, die Vorsitzende des Förder- und Freundeskreises Carla Klose, Erik Borowski für die Schülervertretung und Sonja Simon vom Schulmensa-Team hießen die neuen Schülerinnen und Schüler Willkommen. In ihren Grußworten betonten alle die Wichtigkeit einer engen Kooperation zwischen Schule und Eltern. Hervorgehoben wurden auch das exzellente Schulprogramm und die zahlreichen außerunterrichtlichen Angebote, Projekte und Austauschprogramme.
Die Schulgemeinde hatte für die Besucher erneut ein buntes Programm organisiert: Die Bläserklasse unter der Leitung von Andreas Weismantel eröffnete die Einschulungsfeier. Die Chorklasse unter der Leitung von Gerd Zellmann sang anschließend für die neuen Kopernikaner Lieder aus Afrika und Südamerika und sorgte genau wie der Auftritt der Schulband The Cue unter der Leitung von Harry Wenz für großen Beifall im Publikum. Dann wurden die neuen Fünftklässler endlich von ihren neuen Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in Empfang genommen - und ab ging‘s in die Klassenräume. Um 12.15 Uhr war der erste Schultag in der neuen Schule dann schon zu Ende und die Kinder starteten erwartungsfroh in die nächsten Schultage. 

Drucken E-Mail